Jürgen Meister Kunst

 

 

 Jürgen Meister zeigt beim „Projekt Skulpturenpark Rees 2017“
die Skulptur „molekulare Vase“, Stahl, Gletscherfindlinge.

Skulpturenpark Rees, Am Damm 46459 Rees
Eröffnung 21. Mai 2017, 15 Uhr
Die Skulptur wird bis zum Frühjahr 2020 der Öffentlichkeit frei zugänglich sein.

Die Form wird definiert durch Linien aus Rundstahl, die wie umschreibende Höhenlinien das Volumen andeuten. Punktuell sind Gletscherfindlinge an den Kreuzungen der Meridiane angebracht.
Trotz der Offenheit der Form, kann sie als geschlossenes Ganzes gesehen werden. Assoziationen zu atavistischen Grundformen der Weiblichkeit, aber auch einer Vase sind zwingend.

  MeisterJuergenMolVase01.jpg
  



 

Jürgen Meister zeigt aktuelle Malerei und Giclée-Fine-Art-Prints auf Leinwand im Alten Rathaus Grevenbroich
Altes Rathaus, Am Markt, D 41515 Grevenbroich
Ausstellungsdauer bis 05. Mai 2017
Besichtigung: mo – do 9 - 16 Uhr, fr  9 - 13 Uhr

 

Helix Experiment.jpg
„k+g (Helix)“, 40 cm x 120 cm, 
Gicleé-Fine-Art-Print auf Leinwand

 

 

 

Ich freue mich, dass sich der 2015 neu gewählte Bürgermeister von Grevenbroich, Herr Klaus Krützen, ebenso wie seine Vorgängerin, für meine Kunst als inspirierende Ausstattung für sein Büro entschieden hat.

 BuergermeisterGV01.jpg
hinten: „oh, doch“ (Ode an Natur-philosophen), 120 cm x 200 cm, Acryl, Kunstharz auf Leinwand

links: „o. T. (Helix)“, 60 cm x 300 cm, Acryl, Kunstharz auf Lein-
wand

BuergermeisterGV.jpg
hinten: „kommen + gehen (fließend)“, 80 cm x 100 cm, Acryl, Kunstharz auf Leinwand

links: „kommen + gehen (Stele)“, ca. Höhe ca. 190 cm, Acryl, Kunstharz auf Holz- werkstoffen/Stein